Über uns

Ziele setzen und erreichen. Das ist unser Anspruch bei allem, was wir tun.

Unsere Haltung

Wir handeln aus einer festen Überzeugung heraus: Nachhaltige Werte können nur mit einem klaren Ziel vor Augen und der richtigen Strategie geschaffen werden. Dazu unterstützen wir mit unserer Erfahrung, sowie unserem Know-how und natürlich auch mit unserem Kapital gezielt ambitionierte Entrepreneure, die den Mut aufbringen, mit ihren innovativen Geschäftsmodellen echte Veränderungen anzustoßen – und diese erfolgreich weiterzuentwickeln. Wir setzen die richtigen Impulse, um gemeinsam zu wachsen und bedeutende Ziele zu erreichen.

Unsere Werte

Ein geteiltes Werteverständnis zwischen uns und den Unternehmen ist Voraussetzung für eine gemeinsame Zusammenarbeit auf Augenhöhe und somit Basis für langfristigen Erfolg. Summiteer steht für Verbindlichkeit und zielstrebiges Handeln. Für einen hohen Qualitätsanspruch, der Versprechen und Erwartungshaltung zugleich ist. Für ein respektvolles Miteinander. Und ein nachhaltiges, profitables aber gleichzeitig verantwortungsbewusstes Wirtschaften.

Woher wir kommen

Unsere unternehmerische und strategische Kompetenz gründet auf großer Erfahrung und Know-how aus vielen Jahren sehr erfolgreicher Geschäftstätigkeit in der Wirtschaft und am Kapitalmarkt.

Unter dem Dach der Family Holding Schulz Group GmbH, zu der auch die Summiteer als Tochtergesellschaft gehört, wurde die Gruppe mit anfänglichem Fokus auf die Automobilindustrie durch Beteiligungen, Übernahmen und Ausgründungen unter der Leitung des Unternehmers Sven Schulz konsequent ausgebaut und weiterentwickelt. Heute weist die Schulz Group ein diversifiziertes Portfolio auf und ist mit Ihren insgesamt 9 Tochtergesellschaften deutschlandweit auch in den Geschäftsfeldern Engineering, Maschinenbau, Software Development und Investment tätig.

Auch die Gründung der heutigen AKASOL AG im Jahr 2008 war maßgeblicher Teil dieser Entwicklung: Mit Hilfe der Finanzierung durch die Schulz Group entwickelte sich das Unternehmen mit dem unternehmerischen Engagement und unter der operativen Leitung von Sven Schulz zum führenden deutschen Batteriesystemhersteller für hybrid- und vollelektrische Nutzfahrzeuge und Busse. Damit hat die Schulz Group erfolgreich bewiesen, wie man durch zielstrebiges Handeln, hohe Ambitionen und mit einer starken Vision sowie Durchhaltevermögen ein Unternehmen aufbauen kann, das sich innerhalb von weniger als 15 Jahren von einem Start-up zu einem weltweit anerkannten Serienlieferanten und Technologieführer in seiner Branche entwickelt hat.

Diese Erfahrungen über die verschiedenen Wachstumsphasen hinweg geben wir an unsere Portfoliounternehmen weiter und setzen sie für eine effektive Zusammenarbeit ein.

Die Personen hinter Summiteer

Sven Schulz kennt die Herausforderungen, die ambitionierte Entrepreneure zu meistern haben. Mit viel unternehmerischem Geschick hat er die Schulz Group kontinuierlich zu einer vielseitigen Unternehmensgruppe ausgebaut und parallel dazu die Erfolgsgeschichte des Batteriesystem-Herstellers AKASOL von der Gründung über den IPO bis hin zur Übernahme durch einen global führenden Automobilzulieferer entscheidend geprägt.

Eben dieses Wissen ist es nun, dass er bei Summiteer nicht nur an engagierte Jungunternehmer weitergeben, sondern ihnen auch den Zugang zu seinem weitreichenden Netzwerk öffnen möchte. Neben seiner Position im Hochschulrat der Hochschule Ravensburg-Weingarten unterstützt Sven Schulz die Gründerinitiativen weiterer Universitäten in der Vierländerregion Bodensee.

Gründer von Summiteer

Sven Schulz

Neben Gründer Sven Schulz vertritt Dominik Bär Summiteer als weiterer Geschäftsführer und Minderheitsgesellschafter. Dominik Bär blickt auf über 15 Jahre in Führungspositionen im Investmentbanking: Nach mehr als sieben Jahren bei der US-amerikanischen Investmentbank Lazard, zuletzt in der Funktion als Managing Director und Geschäftsführer der deutschen Dependance, war er als Leiter Investmentbanking für die DACH-Region bei der Hamburger Privatbank Berenberg tätig. Mit Sven Schulz verbindet ihn eine langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Diese hat sich während der vergangenen Jahre im Zuge des AKASOL Börsenganges und der öffentlichen Übernahme, die Dominik Bär als Berater auf Bankenseite begleitet hat, immer weiter gefestigt.

In seiner Position als Geschäftsführer bei Summiteer bringt Dominik Bär gezielt seine Expertise aus insgesamt über 50 beratenen IPO- und M&A-Transaktionen ein und unterstützt ambitionierte Entrepreneure umfassend bei sämtlichen finanziellen und kapitalmarktrelevanten Themen sowie bei der Skalierung ihrer Geschäftsmodelle.

Geschäftsführer von Summiteer

Dominik Bär

Starten Sie mit uns in eine nachhaltige und effizientere Zukunft.

© 2022 summiteer GmbH